Selbst. und .ständig

in Blog

Neulich in der Notaufnahme, HNO-Rettungsstelle Rudow (HNO gibbet ansonsten nur in Friedrichshain). Bin auch nur hingegangen, weil jemand zu mir meinte - Du, mit Ohrenschmerzen und 19 Stunden-Flug über Peking - das würde ich abklären.  

 

"Naja, Wasser hinter Trommelfell und Mittelohrentzündung aber Druckausgleich rechts funktioniert im Moment noch. Da nehmen Sie beim Start am Besten Ibuprofen 400. Ist frei verkäuflich. Oder vielleicht lieber direkt die 600er." 

Danke. Selbst(und)ständig halt. Ich bin dann mal weg.

1. Mai - Rentenmillionäre u.a.

in Blog

Passend zum Tag der Arbeit.

Neulich mit einem ebenfalls Freiberufler darüber gesprochen, dass man ständig zu hören bekommt, als Freiberufler verdiene man so viel. Dabei einen neuen Begriff gelernt: 

"Ich sage dann immer: Und Ihr seid Rentenmillionäre." Was genau der Punkt ist - jeder Angestellte träumt davon, dass er Netto für Brutto erhält. Der Freiberufler hat zwar die Wahl, ob er Rentenbeiträge, Arbeitslosenversicherung etc. abführt, muss aber bei unseriösem Wirtschaften unweigerlich früher oder später die Zeche zahlen (sprich, im Alter auf Kosten potentieller Kinder oder aber von Vater Staat leben). 

 

Tagesspiegel hat einen guten Artikel zu den Änderungen am europäischen Arbeitsmarkt

Wim Hof

in Blog

wimhof Kopie

 

An meiner Haltungsnote muss ich noch arbeiten aber ideale Methode zum Stressabbau und äußerst wunderbarer Mensch:)

Language nerd stuff

in Blog

Manchmal zermartert man sich ja ewig den Kopf über einem Begriff und dann fällt es einem zufällig wie Schuppen von den Augen. Dieses Mal: Meritocracy. Ständig überlegt, wie man es am Besten übersetzt, bis ein Kollege meinte "In China gibt es ganz extrem diese Kompetenzhierarchie" - klar, das ist es - manchmal...:)